Soundlogo

Ein Markenauftritt umfasst mehr als nur visuelle Elemente: Mit Hilfe einer charakteristischen akustischen Kennung lässt sich die Wiedererkennbarkeit einer Marke auch in Medien gewährleisten, in denen der Einsatz von UI-Logo, Farbklang und Markenform nicht möglich ist. Dies umfasst das UI-Soundlogo sowie die daraus abgeleitete UI-Musik.

Anwendungsbeispiel

Einsatzmöglichkeiten

Zum Corporate Sound gehören das UI-Soundlogo und die UI-Musik. Unser Corporate Sound besitzt für uns einen hohen Stellenwert: Er erhöht die emotionale Wahrnehmbarkeit unserer Marke überall dort, wo wir akustisch kommunizieren. Mögliche Einsatzzwecke sind zum Beispiel Filme, TV-Spots und Veranstaltungen oder auch unsere Telefonwarteschleife.

Das UI-Soundlogo ist die akustische Kennung der Marke und somit das Äquivalent zum visuellen Logo. Die UI-Musik ist ein zweiminütiges Musikstück, das auf dem UI-Soundlogo aufbaut und zur Untermalung eingesetzt werden kann. Beide Elemente spiegeln die Werte von Union Investment akustisch wider.

Das UI-Soundlogo ist verpflichtend bei jedem selbstproduzierten Film mit Logo einzusetzen, außer es gibt zwingende Gründe, die dagegensprechen.  

UI-Soundlogo

Das UI-Soundlogo übersetzt die Markenwerte von Union Investment in ein charakteristisches Klangelement. Es ist eindeutiger Absender der Marke, übernimmt also auf akustischer Ebene die markenprägende Funktion des visuellen Logos. Es wird in Ton- oder Videoproduktionen eingesetzt und steht je nach gewünschtem inhaltlichen Aufbau am Anfang und/oder Ende.

Zwei unterschiedliche Längen des Soundlogos

Das UI-Soundlogo liegt in zwei Längen vor. Sie sind bezüglich ihrer Klangfarbe und Melodie identisch und unterscheiden sich lediglich im Tempo und der Länge des Aushalls am Ende.

Die kurze Version ist für zeitlich begrenzte Anwendungen wie TV-Spots gedacht.

Kurzes UI-Soundlogo abspielen

00:00:00

Bei zeitunkritsichen Anwendungen wie Online-Videos, Musik auf Veranstaltungen oder Telefonwarteschleifen sollte die lange Version des UI-Soundlogos eingesetzt werden.

Langes UI-Soundlogo abspielen

00:00:00

Übergang zum UI-Soundlogo

Die eingesetzte Musik und das UI-Soundlogo sollten klar voneinander unterscheidbar sein: So ermöglicht das Soundlogo die bestmögliche Absenderkennung und unerwünschte akustische Unstimmigkeiten durch überlappende Elemente werden vermieden.

Vor dem Einsatz des UI-Soundlogos sollte die Spotmusik enden oder ausgeblendet werden und eine Pause von 0,5 Sekunden eingehalten werden.

Ausblendung vor UI-Soundlogo

00:00:00

Bei sehr ruhiger, atmosphärischer Musik kann auch eine Überblendung (Cross-Fade) zwischen Musikstück und UI-Soundlogo eingesetzt werden. Hierbei überschneiden sich das Ausblenden der Musik mit dem Einblenden des Soundlogos.

Cross-Fade UI-Soundlogo

00:00:00

Gleiches gilt für den Einsatz der UI-Musik: Hier darf die Überblendung (Cross-Fade) im Ausklang des Schlussakkords passieren.

Cross-Fade UI-Musik zu UI-Soundlogo

00:00:00

Kombination mit gesprochener Wortmarke und/oder Claim

Beispielhafte Kombination von gesprochener Wortmarke, Soundlogo und gesprochenem Claim

Es ist zu beachten, dass nur die gesprochene Wortmarke „Union Investment“ und/oder der Claim parallel zum UI-Soundlogo eingespielt werden dürfen.

UI-Soundlogo kombiniert mit gesprochener Wortmarke und Claim

00:00:00

Zeitversetzte Kombination

Empfohlen wird jedoch, dass die gesprochene Wortmarke oder der Claim leicht zeitversetzt zum Soundlogo startet. Dadurch bleibt eine eindeutige Erkennbarkeit der Elemente gewährleistet.

Anwendungsfehler

Falsche Überlappung ruhige Musik und UI-Soundlogo

00:00:00

Falsche Überlappung aktive Musik und UI-Soundlogo

00:00:00

Falsche Überlappung UI-Musik und UI-Soundlogo

00:00:00

UI-Musik

Die Union Investment Musik ist die Ausgestaltung des Corporate Sounds in Form eines zweiminütigen Musikstücks. Diese kann für alle auditiven oder audiovisuellen Anwendungen, wie TV-Spots, Filme oder Veranstaltungen eingesetzt werden. Sie darf je nach Anforderung beliebig editiert, geschnitten, in Dauerschleife gespielt und auch in Ausschnitten verwendet werden.

Die UI-Musik steht in zwei Versionen zur Verfügung – einmal ohne und einmal mit einer dezenter Gesangsuntermalung. Je nach kommunikativem Anlass kann frei zwischen diesen Versionen gewählt werden.

UI-Musik abspielen

00:00:00

UI-Musik mit Gesangsuntermalung abspielen

00:00:00

Musikproduktion

Das Soundlogo-Leitmotiv bildet den Hauptwiedererkennungsanker unseres Corporate Sounds. Wenn externe Komponisten und Musikproduzenten mit Vertonungen beauftragt werden, sollten sie das Leitmotiv in ihre Musikstücke integrieren.

Abwandlungen der UI-Musik

Über professionelle Musikstudios kann die UI-Musik anwendungsspezifisch neu arrangiert und interpretiert werden. Dies kann für die Begleitmusik von speziellen Kommunikationsmedien notwendig sein, zum Beispiel für Erklärfilme. Aber auch für saisonale Anlässen wie zum Beispiel Weihnachten. Dabei muss stets die musikalische Basis der UI-Musik aufgegriffen und wiedererkennbar eingebunden werden. Folgende musikalische Gestaltungsmittel können dabei aufgegriffen werden:

Genre: 
Das Musikgenre ist prinzipiell frei wählbar. Es sollte auf den Zweck der Anwendung und die Story des jeweiligen Mediums abgestimmt sein. Extreme Musikstile wie Hard Rock, Heavy Metal oder Techno passen nicht zu Union Investment und sind nicht erwünscht.

Instrumentierung: 
Die Instrumentenauswahl ist dem Musikstudio freigestellt. Es ist jedoch wünschenswert, die verwendeten Instrumente und Klänge aus der UI-Musik in das neue Arrangement einfließen zu lassen. Das Piano ist hierbei besonders stilprägend. Warme Streichinstrumente und sanfte Synthesizer unterstreichen ebenfalls die Markenpersönlichkeit.

Harmonik:
Die charakteristische Akkordfolge ist ein zentrales Element der UI-Musik. In neuen Arrangements kann die Akkordstruktur komplett oder teilweise zitiert werden. Dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Leitmotiv: 
Damit neue Arrangements der UI-Musik wiedererkannt werden, soll das einprägsame Leitmotiv in angemessener Häufigkeit in die neue Produktion eingewoben werden.

Rhythmik: 
Die Rhythmik ist frei wählbar. Wenn es sich stimmig integrieren lässt, können der Breakbeat oder das Schlagmuster der Gitarre aus der UI-Musik aufgegriffen werden.

Tempo: 
Das Tempo darf das Musikstudio frei bestimmen. Das Tempo sollte dabei stets auf das Musikgenre abgestimmt sein.

Dynamik: 
Die Dynamik ist frei bestimmbar. Ein zu großer Unterschied zwischen leisen und lauten Stellen wird nicht empfohlen.

Wichtige Hinweise

Hinweise zu Dateiformaten

WAV 24-Bit-Dateien – 48 kHz

Diese Dateien unterstützen das professionelle digitale Audioformat, das vor allem in Videoanwendungen und Audiobearbeitungsstationen verwendet wird. Diese Dateien eignen sich für die Video- und Postproduktionsbearbeitung ohne Qualitätsverlust. Sie eignen sich nicht für Präsentationen oder die Aufnahme von Audio-CDs.

 

WAV 16-Bit-Dateien – 44,1 kHz

Diese Dateien ermöglichen die einfache Integration von Daten in PowerPoint-Präsentationen, PDFs usw. und sind auch ideal für die Erstellung von Audio-CDs. Dateien in diesem Format entsprechen den aktuellen allgemeinen Standards für Audio-Software/Hardware. Die höher auflösenden 24-Bit/48-kHz-Dateien eignen sich jedoch besser für professionell zu bearbeitendes Audiomaterial.

 

MP3-Dateien

MP3-Dateien sind komprimierte Sounddateien, die am besten für interne Zwecke verwendet werden. Sie sind klein und können einfach per E-Mail verschickt werden. Sie können auch in Präsentationen eingefügt werden.

 

M4A-Dateien

Die M4A-Datei wird als Nachfolger des MP3 Formats gesehen, da sie dem MP3 ähnelt aber Audio mit derselben Qualität und Bitrate zu einer kleineren Dateigröße komprimieren kann. M4A-Audiodateien sind jedoch (noch) weniger kompatibel als MP3-Dateien. Sie werden primär auf dem PC, iPod, iTunes und anderen Apple-Geräten verwendet.

Hinweise zu GEMA

Union Investment hat die Nutzungsrechte am UI-Soundlogo und der UI-Musik für alle Medien zeitlich und räumlich uneingeschränkt erworben. Generell aber sind die GEMA-Rechte der öffentlichen Aufführung in diesem Zusammenhang von der Rechteübertragung ausgeschlossen.

Bei jeglicher Nutzung des UI-Soundlogos oder der UI-Musik für Radio-/TV- und Kinospots müssen folgende GEMA-Angaben an die betreuende Agentur gemeldet werden. Gesonderte Gebühren werden aber nicht erhoben, da die Mediakosten diese Gebühren bereits beinhalten.

Beim Einsatz in Online Medien entfällt beim UI-Soundlogo und der UI-Musik die GEMA-Pflicht.

Für die Nutzung in Telefonanlagen müssen GEMA Gebühren direkt an die GEMA abgeführt werden. Diese berechnen sich anhand der zur Verfügung stehenden Amtsleitungen: https://www.gema.de/
 

Union Investment Soundlogo

Titel:
Union Investment Soundlogo

GEMA-Datenbankwerknummer:
24087188

Komponisten:
Johannes Lehniger (GEMA: 141515)
Holger Schuhmann (GEMA: 812805)
Alexander Wodrich (GEMA: 913908)

 

Union Investment Musik

Titel:
Union Investment Brand Music

GEMA-Datenbankwerknummer:
24087189

Komponisten:  
Johannes Lehniger (GEMA: 141515)
Holger Schuhmann (GEMA: 812805)
Alexander Wodrich (GEMA: 913908)

Downloads

Sollten Sie eine Nutzungsrechte-Bescheinigung benötigen, wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei Union Investment.